SEPA-Mandat erteilen

Ab Februar 2014 gilt das europäische SEPA-Lastschriftverfahren. SEPA (Single European Payment Area) steht für den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehr-Raum. Für eine eindeutige Zuordnung werden die nationalen in internationale Kontodaten angepasst. Dabei wird die bisherige Kontonummer durch die standardisierte IBAN (International Bank Account Number) ersetzt. In Deutschland besteht diese internationale Kontonummer aus 22 Stellen. Die bisherige Bankleitzahl wird durch den BIC (Business Identifier Code) abgelöst. Mit dem BIC ist eine eindeutige Identifizierung eines Kreditinstituts weltweit möglich.

Erteilt uns der Kontoinhaber ein SEPA-Lastschrift-Mandat, so vergeben wir eine Mandatsreferenznummer, die jedes Mandat eindeutig kennzeichnet und dem Kunden vor der ersten Abbuchung mitgeteilt wird.

Jeder Zahlungsempfänger muss außerdem im Besitz einer Gläubiger-Identifikationsnummer (Gläubiger-ID) sein, um SEPA-Lastschriften einziehen zu können.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrer Bank oder im Internet www.sepadeutschland.de.

Damit wir fällige Beträge bequem von Ihrem Konto abbuchen können, bitten wir Sie die unten stehenden Formulare auszufüllen und unterschrieben an uns zurück zu senden.

Kunde werden

Strom Erdgas Jetzt-wechseln

Entstörungs- und Bereitschaftsdienst

Strom- und Wasserversorgung:
06451 / 755-200
Gasversorgung:
0800 / 955-2211
Abwasserentsorgung: 06451 / 755-356

Online-Service

Tipps & Tricks

 

EGF EnergieGesellschaft Frankenberg mbH | Pferdemarkt 22 | 35066 Frankenberg (Eder) | Tel. 06451 / 755 -0 | E-Mail:   info@egf-frankenberg.de