Entstörungs- und Bereitschaftsdienst

Sie möchten eine Störung im Bereich Strom, Gas, Wasser oder Abwasser melden? Unser Entstörungs- und Bereitschaftsdienst ist rund um die Uhr unter folgenden Kontaktdaten für Sie erreichbar:

Störungsmeldung Straßenbeleuchtung

Teilen Sie uns mit, wenn eine Straßenlaterne defekt ist! Wir kümmern uns darum. Bitte nutzen Sie für die Störungsmeldung unser Online Formular.

Strom- und Wasserversorgung:

06451 755-200

Gasversorgung:

0800 955-2211

Abwasserentsorgung:

06451 755-356

Wasserversorgung Wasserversorgungszweckverband Gemünden-Haina:

06451 755-200

Was tun bei Gasgeruch?

Sechs wichtige Verhaltensregeln, wenn es nach Erdgas riecht:

  • Keine Panik!
  • Keine Flammen, keine Funken, keine Schalter betätigen, kein Telefon!
  • Alle Fenster und Türen auf, für Durchzug sorgen!
  • Gashahn zu!
  • Mitbewohner warnen (klopfen, nicht klingeln!), raus aus dem Haus!
  • Bereitschaftsdienst anrufen – von außerhalb des Hauses!

Tel. 0800 955-2211 (kostenlos) Tag und Nacht

Ihr Kontakt zu uns

Zentrale

06451/755-0

Kundencenter

06451/755-199

4 Glühbirnen, beleuchtet mit Ökostrom von der EGF Frankenberg.

So setzt sich der Strompreis zusammen

Der Strompreis setzt sich aus drei Hauptbestandteilen zusammen:

  1. Strombeschaffung, Vertrieb und Service
  2. Regulierte Netzentgelte
  3. Steuern, Abgaben und Umlagen

Strombeschaffung, Vertrieb und Service

Dieser Preisbestandteil beinhaltet die Kosten für den Einkauf oder die Erzeugung von Strom, den Vertrieb und Serviceleistungen. Nur diese Kosten sind in einem bestimmten Rahmen von dem Energieversorger beeinflussbar.

Regulierte Netzentgelte

Diese Gebühren fallen für die Durchleitung von Strom durch die Netze an. Die Kosten für die Netzinfrastruktur werden über die Netzentgelte auf die Netznutzer und damit die Endverbraucher im jeweiligen Versorgungsgebiet verteilt.

Steuern, Abgaben und Umlagen

Hierbei handelt es sich um staatlich veranlasste Preisbestandteile, auf die der Energieversorger keinen Einfluss hat. Diese umfassen folgende Komponenten:

  • EEG-Umlage
    Mit der EEG-Umlage wird die Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien gesetzlich gefördert.
  • KWK-Aufschlag
    Mit dem KWK-Aufschlag wird die ressourcenschonende, gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme gefördert.
  • § 19 StromNEV-Umlage
    Mit der § 19 StromNEV-Umlage wird die Entlastung bzw. Befreiung stromintensiver Unternehmen von Netzentgelten finanziert.
  • Offshore-Netzumlage
    Mit der Offshore-Netzumlage nach § 17 f des Energiewirtschaftsgesetzes werden Risiken der Anbindung von Offshore-Windparks an das Stromnetz abgesichert (z. B. verspäteter Anschluss von Offshore-Windparks an das Übertragungsnetz an Land oder lange Netzunterbrechungen).
  • Umlage für Abschaltbare Lasten (§18 AbLaV)
    Die AbLaV-Umlage soll die Nutzung von abschaltbaren Lasten in der Industrie zur Stabilisierung der Übertragungsnetze und somit zur Versorgungssicherheit fördern.
  • Konzessionsabgabe
    Die Konzessionsabgabe ist ein Entgelt an die Kommune für die Mitbenutzung von öffentlichen Verkehrswegen durch Versorgungsleitungen. Ihre Höhe variiert in Abhängigkeit von der Gemeindegröße.
  • Stromsteuer
    Die Stromsteuer (auch „Ökosteuer“ genannt) ist eine durch das Stromsteuergesetz geregelte Steuer auf den Energieverbrauch.
  • Umsatzsteuer
    Die Umsatzsteuer wird auf den gesamten Strompreis mit all seinen Bestandteilen erhoben. Sie beträgt aktuell 19 %.
Grafik Stromkennzeichnung